Staatsfinanzen: Ausgesaugt und kahl gefressen

euro-strudelFast alle Länder finanzieren auf Pump Programme, die den Absturz auffangen sollen. Das kann auf Dauer nicht gutgehen. Die ersten Nationen stehen vor der Pleite. Eine spannend-internationale Reise ins Imperium der Schulden bietet der Rheinische Merkur >>