Pfarrer Paul Schneider (29. August 1897 – 18. Juli 1939)

„Den Namen dürft ihr nicht vergessen, Paul Schneider ist unser erster Märtyrer“, so warnt Dietrich Bonhoeffer eindringlich, als er erfährt, dass sein Amtsbruder im KZ Buchenwald zu Tode gekommen ist. Die Lebensgeschichte Schneiders zeigt, wie er immer wieder Zuflucht bei Gott fand und auch anderen dadurch Kraft zum Überleben gab. 2019 ist der 80. Todestag von Pfarrer Paul Schneider (Beitrag mit vielen LINKS)…

Weiterlesen

24 Porträts. Biografien starker Frauen

Lebenswege mutiger und engagierter Frauen zum Hören und Lesen. Von Herrscherinnen, Wissenschaftlerinnen sowie Frauen aus Kunst und Literatur. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Biografien starker Frauen aus unserem Programm – für Sie zusammengestellt – schreibt der Sender. Es geht von Mathilde von Canossa über Katharina Kepler bis Annette von Droste-Hülshoff, von Else Lasker-Schüler über Maria Montessori bis Nina Schenk Gräfin Stauffenberg und Ingeborg Bachmann – oft mit Downloadmöglichkeit der MP3 und mit Manuskriptdownload als PDF…

Weiterlesen

Zum 250. Todestag Gerhard Tersteegens – Protestantischer Lehrer der Achtsamkeit

Achtsamkeit hat in der Lebensberatung und Therapie einen festen Platz eingenommen. In der Psychotherapie hat sich die Nutzung achtsamkeitsbasierter Methoden bewährt. Auch in der christlichen Spiritualität spielt Achtsamkeit immer wieder eine bedeutsame Rolle. Der Liederdichter und Mystiker Gerhard Tersteegen (1697-1769) kann geradezu als ein protestantischer Lehrer der Achtsamkeit verstanden werden…

Weiterlesen

Frauentag – Menschenrechte – Lebensrechte

Natürlich ist es wichtig und hilfreich, am Internationalen Frauentag (8. März 2019) dankbar auf den Aufbruch zur Gleichberechtigung zu blicken und viele unbekannte und bekannte Heldinnen zu würdigen! Bedauerlicherweise werden an diesem Tag gleichzeitig und traditionell aber auch Ideologien glorifiziert, die „Abtreibung als Frauenrecht“ verstehen. In diesem Zusammenhang sei zum Beispiel beklagt, dass in Ländern wie Belgien oder den Niederlanden „assistierter Suizid“ und aktive Tötung von Menschen als „legal“…

Weiterlesen

Vor 50 Jahren: Gustav Heinemann zum Präsidenten gewählt

Essen. – Die Wahl Gustav Heinemanns zum Staatsoberhaupt am 5. März 1969 läutet den sozialliberalen Machtwechsel ein. Sohn Peter Heinemann erinnert sich.
„Ein Stück Machtwechsel“ nennt Gustav Heinemann das, was am 5. März 1969 bei der Bundesversammlung in der Ostpreußenhalle in Berlin passiert ist. Seine Wahl zum Bundespräsidenten erweist sich als Zäsur in der Geschichte der noch jungen Bundesrepublik. Nicht nur, weil jetzt zum ersten Mal ein Sozialdemokrat an der Spitze des Nachkriegsstaates steht. Mit dem Essener in der Villa Hammerschmidt wird zugleich ein neues Kapitel aufgeschlagen…

Weiterlesen

Pfarrberuf: Generation Y bevorzugt Nine-to-Five-Jobs

„Protestanten gehen Pfarrer aus“ – so titelt die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung am 3. März auf Seite 1. Die evangelische Kirche gelte im Vergleich zur katholischen zwar als liberaler, offener und damit attraktiver, trotzdem könne auch sie nicht mehr alle offenen Stellen besetzen…

Weiterlesen

Geschützt: Masken

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Geschützt: JP2.0

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.