Freunde gewinnen für Jesus und seine Gemeinde

Ablauf der Andacht mit dem Kirchenamt: 1.) Start mit Begrüßung und ein paar Worten seitens einer GutenMorgenMitarbeiterin 😉 (Guten Morgen…) 2.) Liedeinspielung: „In der Stille angekommen“ Text und Musik: Christoph Zehendner & friends musicated by Daniel Eglès (Perc.), Karo Runkel & Kathi Bergmann (Voice), Carsten Heß (Piano) In der Stille angekommen, werd ich ruhig zum … Weiterlesen

Hör-Gottesdienste in Corona-Zeiten

Phasenweise konnten nur wenige bis keine Präsenzgottesdienste gefeiert werden. Viele Gemeinden haben neue Formate entwickelt. Hier finden sich seit Frühjahr 2019 verschiedenste Audio-Gottesdienste – von motivierten Teams gestaltet…

Weiterlesen

Wie „tickt“ der Pfarrer?

Wie „tickt“ der Pfarrer C.H.? – Gern im Kontakt mit Menschen. Immer zuerst zuhörend. Rückfragend. Service-anbietend. Auch in direkter Rede – wenn es passt. – Gern auch im Kontakt mit unserem Vater im Himmel. Hörend. Fragend. Service-in-Anspruch nehmend. Auch im Gebet – weil das immer passt…

Weiterlesen

Vor 15 Jahren: Kino-Premiere im Vatikan: „Es begab sich aber zu der Zeit…“

Das gab es noch nie: Kino-Premiere im Vatikan. Rund 7.000 Gäste des Kirchenstaates waren geladen, als am 26. November 2006 der amerikanische Spielfilm „Es begab sich aber zu der Zeit…“ im Vatikan erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Der in jeder Hinsicht unübertrefflich geniale Film der amerikanischen Regisseurin Catherine Hardwicke erzählt die biblische Weihnachtsgeschichte. Die Premiere im Vatikan fand im Saal „Papst Paul VI.“ statt…

Weiterlesen

Aus der Corona-Zeit lernen

„Es ist erstaunlich, wie ein kleines Virus unsere Welt auf den Kopf stellt und unsere Zukunft neu programmiert. Bleiben wir optimistisch, dann bleiben wir gesund! Forscher haben nämlich herausgefunden, dass Optimismus einen positiven Einfluss auf unser Wohlbefinden hat…“ – Diese fundierten und alles andere als banalen Perspektiv-Sätze stammen aus einem rück- und ausblickenden (und mit sehr nützlichen Links ausgestatteten) Beitrag zur „Was-lernen-wir-aus-der-Corona-Zeit“-Debatte…

Weiterlesen

Text für Dorfblättchen letzte Mai-Woche 2022

Liebe Leserinnen und Leser dieser Nachrichten! Zunächst starten wir mit einem ersten Ausblick – und zwar auf eine mehrteilige „Glauben-im-Gespräch“-Reihe, zu der es in Kürze auf den bekannten „Kanälen“ nähere Hinweise gibt.   Gottesdienst-Termine bis Pfingsten 2022 (Stand: 23.05.2022): Donnerstag, 26. Mai 2022, 10:00 Uhr (Christi Himmelfahrt) – Gottesdienst im/am Paul-Schneider-Gemeindezentrum Sonntag, 29. Mai 2022, … Weiterlesen

Zwei Freunde von Jesus auf dem Weg nach Emmaus

Lukas 24, 13-35: 13 Und siehe, zwei von ihnen gingen an demselben Tage in ein Dorf, das war von Jerusalem etwa zwei Wegstunden entfernt; dessen Name ist Emmaus. 14 Und sie redeten miteinander von allen diesen Geschichten. 15 Und es geschah, als sie so redeten und sich miteinander besprachen, da nahte sich Jesus selbst und ging mit ihnen. 16 Aber ihre Augen wurden gehalten, dass sie ihn nicht erkannten. 17 Er sprach aber zu ihnen: Was sind das für Dinge, die ihr miteinander verhandelt unterwegs? Da blieben sie traurig stehen. 18 Und der eine, mit Namen Kleopas, antwortete und sprach zu ihm: Bist du der Einzige…

Weiterlesen

Kirche zwischen Spiritualität und Popkultur

Genau das wünschen sich viele: Eine moderne, coole, alltagsnahe Kirche. Und dabei die Tradition vielleicht auch nicht ganz vergessen bzw. die „Alten“ nicht vergraulen. Nana Brink nimmt in einem Beitrag für den Deutschlandfunk die Berliner Saddleback-Gemeinde unter die Lupe. Erfolgreich trotz konservativer Überzeugungen…

Weiterlesen

Advent, Advent…

Jetzt beginnt wieder die Kerzenzeit, und mit dem in diesem Jahr besonders kurzen Advent gehen wir auf das Weihnachtsfest zu. Es ist ein Freudenfest. Etwas davon kann auch schon in den vier Adventwochen spürbar sein. Aber leider hat die Advent- und Weihnachtszeit in unserem Land immer mehr an Substanz verloren. „Ich habe Gott verloren“, so schrieb es jemand in einem Online-Forum. – „Ich habe Gott gefunden“, stellte jemand anderer beeindruckt fest.

Weiterlesen

REFORMATION CELEBRATION

Zu einem festlichen Reformations-Gottesdienst am Sonntag, 03.11.2019 (Beginn: 10 Uhr), im Paul-Schneider-Gemeindezentrum, Paul-Schneider-Str. 12, 35625 Hüttenberg, lädt die Ev. Kirchengemeinde Hochelheim-Hörnsheim herzlich ein. Anschließend zünftiges Mittagessen (Spendenbox)…

Weiterlesen

Generation Y – die „Millennials“

In Jahrgangszahlen zusammengefasste Generationen – wer hat davon nicht irgendwann schon mal gehört? Auf die so genannten Babyboomer der Jahrgänge 1946 bis 1964 folgte die „Generation X“, die zwischen 1965 und 1980 geboren wurde. Als „Generation Y“ oder auch als „Millennials“ bezeichnet man die zwischen 1981 und 1995 Geborenen. Und „Z“ sind dann erst mal die Jahrgänge nach 1995. Natürlich kann man nicht alle in eine Schublade schieben, genauso wenig, wie man selber „einsortiert“ werden möchte. Aber vielleicht lassen sich hier manche Zusammenhänge erhellen – auch wenn Vertreter von Generation „X“ und früher immer wieder ziemlich genervt sind durch so manche „Generation-Y“-NoGos – zum Beispiel, wenn die persönliche Freizeit über allem thronen soll und der zum Leben notwendige Job bitteschön passend darum herum gebaut werden möge…

Weiterlesen

Pfarrer Paul Schneider (29. August 1897 – 18. Juli 1939)

„Den Namen dürft ihr nicht vergessen, Paul Schneider ist unser erster Märtyrer“, so warnt Dietrich Bonhoeffer eindringlich, als er erfährt, dass sein Amtsbruder im KZ Buchenwald zu Tode gekommen ist. Die Lebensgeschichte Schneiders zeigt, wie er immer wieder Zuflucht bei Gott fand und auch anderen dadurch Kraft zum Überleben gab. 2019 ist der 80. Todestag von Pfarrer Paul Schneider (Beitrag mit vielen LINKS)…

Weiterlesen

24 Porträts. Biografien starker Frauen

Lebenswege mutiger und engagierter Frauen zum Hören und Lesen. Von Herrscherinnen, Wissenschaftlerinnen sowie Frauen aus Kunst und Literatur. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Biografien starker Frauen aus unserem Programm – für Sie zusammengestellt – schreibt der Sender. Es geht von Mathilde von Canossa über Katharina Kepler bis Annette von Droste-Hülshoff, von Else Lasker-Schüler über Maria Montessori bis Nina Schenk Gräfin Stauffenberg und Ingeborg Bachmann – oft mit Downloadmöglichkeit der MP3 und mit Manuskriptdownload als PDF…

Weiterlesen

Zum 250. Todestag Gerhard Tersteegens – Protestantischer Lehrer der Achtsamkeit

Achtsamkeit hat in der Lebensberatung und Therapie einen festen Platz eingenommen. In der Psychotherapie hat sich die Nutzung achtsamkeitsbasierter Methoden bewährt. Auch in der christlichen Spiritualität spielt Achtsamkeit immer wieder eine bedeutsame Rolle. Der Liederdichter und Mystiker Gerhard Tersteegen (1697-1769) kann geradezu als ein protestantischer Lehrer der Achtsamkeit verstanden werden…

Weiterlesen

Predigt zum Palmsonntag: Jesu Einzug in Jerusalem (Matthäus 21,1-9)

1 Als sie nun in die Nähe von Jerusalem kamen, nach Betfage an den Ölberg, sandte Jesus zwei Jünger voraus 2 und sprach zu ihnen: Geht hin in das Dorf, das vor euch liegt, und gleich werdet ihr eine Eselin angebunden finden und ein Füllen bei ihr; bindet sie los und führt sie zu mir! 3 Und wenn euch jemand etwas sagen wird, so sprecht: Der Herr bedarf ihrer. Sogleich wird er sie euch überlassen. 4 Das geschah aber, damit erfüllt würde, was gesagt ist durch den Propheten, der da spricht (Sacharja 9,9): 5 »Sagt der Tochter Zion: Siehe, dein König kommt zu dir sanftmütig und reitet auf einem Esel und auf einem Füllen, dem Jungen eines Lasttiers.« 6 Die Jünger gingen hin und taten, wie ihnen Jesus befohlen hatte, 7 und brachten die Eselin und das Füllen und legten ihre Kleider darauf und er setzte sich darauf. 8 Aber eine sehr große Menge breitete ihre Kleider auf den Weg; andere hieben Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg. 9 Die Menge aber, die ihm voranging und nachfolgte, schrie: Hosianna dem Sohn Davids! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des Herrn! Hosianna in der Höhe!

Weiterlesen